Aktuelles
Neuer Beitrag
SVR U7 sucht Verstärkung

Auch für die Mini-Kicker des SV Rinkerode hat die spielfreie Sommerpause ein Ende. Seit dem Ende der Sommerferien jagen auch die kleinsten SVR-Nachwuchsspielerinnen und -spieler wieder regelmäßig einmal pro Woche der runden Kugel hinterher.
\"Mit Niclas Rosendahl und Eric Schulze Othmerding haben wir zu dieser Saison zwei neue Jugendtrainer für unsere Minis gewinnen können\", freut sich Peter Zillmann, Jugendobmann beim SVR. Beide sind selbst in der SVR-Jugend aktiv und möchten ihr Wissen und ihre Begeisterung für den Fußball nun gerne an die jüngeren Kicker weitergeben. \"Um die beiden zu unterstützen suchen wir noch jemand Drittes, der als Trainer oder Betreuer bei unseren Mini-Kickern mit einsteigt.
Darüber hinaus würde sich die Mannschaft über jeden weiteren Mitspielerzuwachs freuen.\" Zillmann betont, dass jedes interessierte Kind des Jahrgangs 2011 dazu eingeladen sei, Mittwochs von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr auf dem Rinkeroder Sportplatz zum Schnuppertraining der U7 vorbeizuschauen.\" Einer vorherigen Anmeldung bedarf es dabei nicht.

Wer vorab weitere Informationen dazu benötigt oder Interesse an einem Trainer- oder Betreuerjob in der SVR-Jugendfußballabteilung hat, kann sich gerne bei Peter Zillmann unter 01719538702 melden.

Fussball vom 22.09.2017
Mach mit - Wirbelsäulengymnastik

Sport und Spaß macht fit! Steig ein, mach mit bei der Wirbelsäulengymnastik, fünf verschiedene Termine gibt es:


Dienstag ab dem 26.09.2017 um 16.30 Uhr:
Dieses Angebot ist dem Sport der Älteren zugeordnet und ist eine gute Einstiegsmöglichkeit für Personen über 60/65, die schon lange keinen Sport mehr betrieben haben.


Mittwoch ab dem 27.09.2017:
1. Gruppe 16.45 Uhr
2. Gruppe 17.55 Uhr
3. Gruppe 19.00 Uhr
Bunt gemischter Teilnehmerkreis, für Newcomer mit längerer Sportpause werden differenzierte Übungen angeleitet, um einen Einstieg sachte zu gestalten, Geübte nutzen die intensiveren Übungsvarianten. So kann sich jeder Teilnehmer seiner Befindlichkeit entsprechend betätigen.


Dienstag ab dem 17.10.2017 um 17.40 Uhr:
Winterwirbelsäulengymnastik, gemixte Gruppe für alldiejenigen, die im Sommer anderen sportlichen Aktivitäten nachgehen und im Winter eine Möglichkeit suchen, sich fit zu halten und mit gezielten Übungen nach einem ganzheitlichen Ansatz die Haltemuskulatur zu aktivieren.


Anmeldungen/ Fragen unter WuMFabian@aol.com
oder Tel.: Rinkerode 772


Und hier die Begründung warum:
Bewegung ist in vielerlei Hinsicht sehr förderlich. Man beeinflusst die eigene Haltung. Wesentlich dafür ist die Kraft der Muskeln im Rücken, Bauch, Gesäß und Schultergürtel. Durch gut trainierte Muskeln erreicht man eine gute Haltung und damit eine positive Ausstrahlung. Ganz nebenbei beugt man verschiedenen Beschwerden vor und bei diesigem Wetter hebt der Sport die Stimmung und macht in der Gemeinschaft echt Spaß! Außerdem regt regelmäßige Gymnastik den Stoffwechsel an. Dadurch werden z. B. auch die Knochen besser versorgt (Osteoporoseprophylaxe). Starke Muskeln unterstützen die Gelenke, man ist einfach fitter! Das sind nur ein paar der Argumente, die für Sport sprechen. Komm in die Halle und erfahre selbst, das gute Gefühl es getan zu haben.


Neben bequemer Sportbekelidung empfiehlt es sich, zu den Stunden eine Gymnastikmatte und ein Handtuch mitzubringen. Dicke Socken wärmen die Füße beim Dehnen. Die Teilnahmegebühr beträgt für SVR-Mitglieder je nach Anzahl der Termine 10,00 bis 12,00 Euro, Nicht-SVRler zahlen zwischen 25,00 und 30,00 Euro.

Freizeit vom 21.09.2017
SVR-Jugend freut sich auf die neue Saison
Die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit neigt sich dem Ende entgegen und die Fußballjugend des SV Rinkerode blickt mit großer Vorfreude auf die am kommenden Wochenende beginnende Saison 2017/2018. „Nach der erfolgreichen vergangenen Saison mit etlichen tollen Erfolgen unserer Mannschaften möchten wir auch in dieser Spielzeit den eingeschlagenen Weg fortsetzen“, erklärt Felix Lütke Wöstmann, sportlicher Leiter der SVR-Jugendkicker. So stehe in allen Mannschaften die fußballerische Weiterentwicklung der Nachwuchskicker neben der Vermittlung von Freude und Spaß am Fußball an oberster Stelle. „Wir definieren unsere Arbeit dabei weniger über Tabellenplätze oder Ligazugehörigkeiten, sondern vielmehr über Mannschafts- und Einzelentwicklungen unserer Spielerinnen und Spieler“, so Lütke Wöstmann weiter.

„So freuen wir uns sehr, in dieser Saison mit insgesamt 15 Jugendteams – so vielen wie nie zuvor - an den Start zu gehen und dabei in allen Altersklassen durchgängig besetzt zu sein.“ Dies sei heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr und in vielen Nachbarvereinen so nicht mehr möglich, erzählt Lütke Wöstmann. Hauptverantwortlich für diese tolle Entwicklung seien die mittlerweile etwa 35 Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer, die laut Lütke Wöstmann einen ausgezeichneten Job machen.

Während bei den jüngeren Mannschaften was die Trainerbesetzung angeht nahezu alles beim Alten geblieben sei, habe es im Vorfeld der Planungen zur neuen Saison bei den älteren Teams einige offene Stellen gegeben. „Umso erfreulicher ist es nun, dass wir für alle Teams unsere Wunschkandidaten letztlich überzeugen und gewinnen konnten. Mit der jetzigen Trainerbesetzung sehe ich uns für die Zukunft wunderbar aufgestellt“, so Felix Lütke Wöstmann.

Die U19, die als Spielgemeinschaft Rinkerode/Albersloh auftritt, wird in dieser Saison vom Hiltruper Miguel dos Santos trainiert. Der B-Lizenzinhaber wird dabei unterstützt von Alberto Costa, der ebenso wie dos Santos bereits langjährige Erfahrung als Coach mitbringt. Beide seien laut Jugendobmann Peter Zillmann hochmotiviert auf ihre neue Aufgabe und hätten bereits in der Vorbereitung viel Begeisterung bei den Jungs entfacht. Das Ziel sei hier vor allem, die Spieler bestmöglich auf den Seniorenfußball vorzubereiten. „Hier möchten wir die erfreuliche Entwicklung der vergangenen drei Jahre fortsetzen, in denen insgesamt acht Spieler den Sprung in die erste Mannschaft dauerhaft geschafft haben“, erklärt Zillmann.

Wie in der U19 habe es auch in der U17 und U15 eine Trainerneubesetzung gegeben. Hauptverantwortlich für die U17 ist in dieser Saison der 25 jährige Stefan Pöhler, der in der vergangenen Saison noch die U15 gecoacht hat. „Stefan ist ein absoluter Fußballfachmann und darüber hinaus bei den Jungs sehr beliebt“, betont Zillmann. Unterstützt wird der Kapitän der 1. Mannschaft dabei von Jannis Wöllner, der nach einjähriger Pause zurück im SVR-Trainerteam ist. „Mit Stefan und Jannis, erzählt Zillmann stolz, haben wir ein tolles Duo für die B-Jugend gewinnen können, von dem wir zu 100 Prozent überzeugt sind.\"

Dies gelte jedoch nicht nur für die U17 Coaches, sondern auch für das neue C-Jugend Trainerduo Luis Bertels und Felix Schmidt. Beide gehen laut Zillmann in ihr erstes Trainerjahr, hätten aber bereits in den ersten Trainingseinheiten gezeigt, warum gerade sie die Wunschkandidaten für diese Positionen waren. „Über Luis und Felix Zusage haben wir uns besonders gefreut. Beide spielen selbst aktiv bei uns in der ersten Mannschaft, bringen sowohl die nötige Fachkompetenz als auch eine große positive Ausstrahlung mit und kommen bereits jetzt wunderbar bei den Jungs an“, berichtet Lütke Wöstmann.

Während die U19 und die U17 um den Einzug in die Leistungsliga spielen, geht die U15 in der Findungsrunde an den Start. Ebenfalls in der Leistungsliga Qualifikation vertreten ist die U13 der Trainer Sebastian Schwack und Lukas Lütke Wöstmann. Erstmals seit vielen Jahren geht beim SVR in diesem Jahr auch wieder eine D2 an den Start. Die als U12 auftretende Mannschaft wird gecoacht von Francois Lemarchand und Frank Standtke.
vom 10.09.2017
Bilder zum 22. Rinkeroder Sparkassen Volkslauf sind online!
Freizeit vom 31.08.2017
3. Betreuer für ElternKindGruppe gesucht

Das Team für das Eltern-Kind-Turnen für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren am freitags in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr ist noch nicht komplett. Vier Jahre hat Jana Lenz die Gruppe dankenwerterweise mit viel Engagement und Liebe geleitet. Jetzt sind ihre eigenen Kinder eindeutig aus der Gruppe "herausgewachsen", so dass sie die Leitung der Gruppe abgegeben hat. Zwei Betreuerinnen konnten vor den Ferien schon gefunden werden, deren Vorstellung es ist, im 3er Team dem Bewegungsdrang der Kids mit kleinen Aufbauten zum Klettern und Krabbeln, zum Rutschen, Springen und Toben Anregungen zu bieten. Die Gruppe kann starten, sobald sich eine dritte Person zur Unterstützung des Duos gefunden hat. Für Informationen und Fragen stehen sowohl Jana Lenz (02538/ 74 69 25) als auch Marion Fabian (02538\' 772) zur Verfügung. Meldet Euch möglichst bald, die Kids stehen schon in den Startlöchern!!

vom 28.08.2017
Pokalkracher im Hemmer

Am Dienstag, den 08.08.17 um 19:30 Uhr empfängt der SV Rinkerode den Landesligisten VFL Senden zum Pokalspiel der 1. Runde.

Bereits im letzten Jahr wurde diese Begegnung in der dritten Pokalrunde an gleicher Stelle gespielt. Nach einem sehr guten und umkämpften Spiel unterlag die Mannschaft von Trainer Kolja Zeugner nur knapp 1:2 und schied erhobenen Hauptes aus.

In diesem Jahr wird diese Begegnung die erste Reifeprüfung für das Team um das neue Trainerteam Jungfermann/Spangenberg werden. Die Mannschaft befindet sich mitten in der Vorbereitungsphase und wird noch auf den einen oder anderen Urlauber verzichten müssen.
„Senden ist eine gute Mannschaft, die den fünften Platz in der Landesliga belegt hat. Wir freuen uns auf das Spiel und werden dem Gegner das Leben so schwer wie möglich machen. Gegen einen Landesligisten zu spielen ist immer etwas Besonderes.“ (Jungfermann)

Die Fußballabteilung des SV Rinkerode bietet auch in diesem Jahr wieder Dauerkarten für die Saison 2017/2018 an. Diese kann man ab sofort erhalten.

Fussball vom 28.07.2017
Ergebnisse zum 22. Rinkeroder Sparkassen-Volkslauf

Am Samstag, 22. Juli 2017, fand im Rinkeroder Sportzentrum der 22. Rinkeroder Sparkassen-Volkslauf statt.


Über 300 Finisher freuten sich über die schönen Laufstrecken, die familiäre Veranstaltung und meistens auch über das Wetter.
Kurz nach den Läufen waren auch die Ergebnislisten online. Außerdem können unter dem Menüpunkt "Freizeit --> Volkslauf" auch alle Urkunden ausgedruckt werden.


 


Zu den Ergebnislisten geht es hier...


 


Vielen Dank an alle Beteiligten und besonders natürlich allen Helfern!

Allgemein vom 11.07.2017
FuB-Sommerferienprogramm

In den Sommerferien finden im Rahmen des Freizeit- und Breitensports folgende Veeranstaltungen statt:
alle Out-Door-Veranstaltungen wie Laufen, Radfahren und Walken laufen ganz normal \"durch\", da die Halle aber in den ersten 3 Wochen der Sommerferien für die Grundreinigung etc. geschlossen ist hier zur allgemeinen Information eine Übersicht der Termine:

Montag
Sport 60 + 9.00-10.00, startet wieder ab dem 07.08.
.
Dienstag
Wirbelsäulengymnastik 16.30 bis 17.30 Uhr 18.07., 25.07. 01.08. am Sportplatz, ab dem 08.08. in der Halle
Sport für Sie und Ihn, 18.45 - 20.00 Uhr, startet ab dem 08.08.
Kung Fu 20.00 bis 21.30 Uhr, startet ab dem 15.08.

Mittwoch
Sitzgymnastik 9.30 Uhr - 10.30 Uhr startet wieder ab dem 09.08
Wirbelsäulengymnastik 16.30 bis 20.00 Uhr am 19.07. und 26.07. am Sportplatz, ab dem 16.08. wie gewohnt in der Halle
Badminton 18.00 -21.30 Uhr neue Halle, ab dem 09.08.

Donnerstag
Fit für\'s Wochenende, 18.45 - 20.00 Uhr startet wieder ab dem 10.08.

Freitag
Schulter Nacken 9.00-10.00 Uhr startet ab 11.08.
Volleyball Mädchen, 18.00 -19.30 Uhr, neue Halle ab 11.08.
Volleyball Hobby Mix,19.30 - 21.00 Uhr, neue Halle, ab 11.08.

Samstag
Kung Fu 10.00 bis 12.30 Uhr, startet am 19.08.,

Sonntag
Volleyball Mädchen 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr neue Halle ab dem 13.08.
Badminton Familie ab 18.00 Uhr, neue Halle ab dem 06.08

und wie o. a. alle Draußen-Veranstaltungen finden wie gewohnt statt.

Schöne Ferien und sportliche Grüße aus der Freizeit- und Breitensportabteilung

PS Newcomer sind jederzeit herzlich willkommen!
von allen Übungsleiten!

Freizeit vom 07.07.2017
Miguel dos Santos neuer U19-Coach

Auch in der kommenden Saison wird die erfolgreiche Kooperation vom SV Rinkerode mit GW Albersloh fortgeführt. So stellen beide Vereine in der Spielzeit 2017/2018 eine gemeinsame U19 Spielgemeinschaft. "Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit GW Albersloh und blicken der kommenden Saison mit viel Vorfreude entgegen", berichtet Felix Lütke Wöstmann, sportlicher Jugendleiter beim SV Rinkerode. Gemeinsam habe man sich frühzeitig darauf verständigt, die "Zusammenarbeit auf Augenhöhe" weiter fortzuführen.

"Der wichtigste Baustein für eine erfolgreiche Saison sei neben etlichen positiven Spielergesprächen dabei die Trainersuche gewesen", erklärt Lütke Wöstmann. So sei durch den Wechsel vom alten U19-Trainer Sven Kuschel zur B-Jugend von Wacker Mecklenbeck, dem Wechsel des alten U17-Trainers Nils Poker zur B-Jugend vom TuS Hiltrup sowie dem Ausscheiden von U19 Co-Trainer Robert Wendland und U17-Coach Frank Nordhoff eine "personelle Neuausrichtung" in diesem Bereich notwendig gewesen. "Allen Vieren danken wir an dieser Stelle für die ausgezeichnete Arbeit in der abgelaufenen Saison", betont Lütke Wöstmann.

Neuer Trainer in der U19 Spielgemeinschaft wird Miguel dos Santos. "Mit Miguel haben wir sehr gute Gespräche geführt. Sein Konzept, seine Begeisterung für die Aufgabe sowie seine fachliche Kompetenz haben uns dabei absolut überzeugt", so Lütke Wöstmann. Nach seiner aktiven Zeit als Spieler, unter anderem bei Preußen Münster, dem TuS Hiltrup und dem VfL Wolbeck, die er verletzungsbedingt frühzeitig beenden musste, arbeitete dos Santos über drei Jahre als Jugendtrainer beim TuS Hiltrup. Dabei coachte er sowohl die U14, die U15 als auch die U19. Darüber hinaus ist er sowohl im Besitz der C-Lizenz als auch der B-Lizenz.

Unterstützt wird dos Santos von Alberto Costa, der als Co-Trainer ebenfalls erste Erfahrungen im Seniorenbereich gesammelt hat. "Alberto und ich kennen uns aus früheren Zeiten und waren immer auf einer Wellenlänge. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm", erklärt Miguel dos Santos. Gemeinsam haben sie für die kommende Saison viel vor. Nach dem Trainingsstart am 08. August stehen unter anderem Testspiele gegen Borussia Münster, Wacker Mecklenbeck sowie der U19 vom TuS Hiltrup an.

Vom Spielerkader sind alle Beteiligten komplett überzeugt. Dieser sei mit 21 Spielern ideal besetzt und biete dem Trainerteam so viele Möglichkeiten, erklärt Felix Lütke Wöstmann. Dabei hätte es in diesem Jahr etliche Anfragen für die Spieler von anderen Vereinen gegeben, jedoch sei es gelungen, alle Jungs vom gemeinsamen Weg zu überzeugen, freut sich Lütke Wöstmann.

Fussball vom 02.07.2017
Radrundfahrt mit Nachbarvereinen 2017

Am 18. Juni 2017 fand die jährliche Radrundfahrt mit Nachbarvereinen statt, die in diesem Jahr von den Radsportfreunden des Sportvereins Rinkerode organisiert wurde. Bei herrlichem Wetter trafen sich die Sportler am Rinkeroder Dorfplatz, von wo es auf die Strecke rund um Rinkerode ging. Neben einer Rast unterwegs wurden die Radler zum Abschluss im Rinkeroder Sportzentrum bestens versorgt. Bilder von der Rundfahrt finden Sie hier!

vom 02.07.2017
Eltern-Kind-Turnen Nachfolger/in gesucht

Hallo liebe Eltern, liebe Ehrenamtler/innen,
nach vier tollen Jahren im Eltern-Kind-Turnen höre ich nach den Sommerferien auf, da meine Kids inzwischen zu groß geworden sind. Ihr habt Lust Euch mit einer toillen Truppe zum Eltern-Kind-Turnen für Kinder von 4 bis 6 Jahren zu treffen und freitags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr Zeit? Ihr habt Spaß am Organisieren von Gerätelandschaften und motiviert gern andere?
Bei Interesse meldet Euch schnell bei mir: Jana Lenz 0176-96989597 oder7469025

Eure Jana

Freizeit vom 25.06.2017
SVR-Jugend zieht positives Saisonfazit
Die Meisterschaftsrunde für die Jugendmannschaften ist am vergangenen Wochenende mit dem letzten Spieltag zu Ende gegangen und so gehen auch die Jugendteams des SV Rinkerode nach einer langen und intensiven Saison in die Sommerpause. Zeit für die Jugendvorstände Peter Zillmann und Felix Lütke Wöstmann ein Fazit zu ziehen.

Mit der erneuten Qualifikation der A-Jugend sowie der gleichzeitigen Qualifikation der B-Jugendlichen für die Leistungsliga, die in einer Spielgemeinschaft mit GW Albersloh an den Start gegangen sind, wurde bereits in der Hinserie der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt. Beide Teams zeigten im Verlaufe der Leistungsligasaison dann, dass sie zurecht in der jeweiligen Liga unterwegs waren, jedoch mit unterschiedlichen Verläufen.

Während die A-Jugend nach starkem Beginn lange Zeit der Spitzengruppe der Liga auf den Fersen war, tat sich die B-Jugend zu Beginn schwer und kam nur langsam in Tritt. So standen nach der Hinrunde gerade einmal zwei Punkte für die Mannschaft von Nils Poker und Frank Nordhoff zu Buche. Durch eine starke Rückrunde mit 10 Punkten aus 7 Spielen schaffte das Team um Kapitän Sebastian Schwack jedoch noch den Anschluss ans Mittelfeld und landete schließlich mit gerade einmal drei Punkten Rückstand auf den Fünften Kinderhaus auf Rang sieben der Abschlusstabelle. \"Viel wichtiger als der Tabellenplatz ist jedoch die ernorme sportliche Entwicklung der Mannschaft in der Rückrunde zu sehen\", betont Felix Lütke Wöstmann, sportlicher Leiter beim SVR. \"Dies unterstreichen nicht zuletzt die Siege an den letzten beiden Spieltagen gegen das Spitzenteam Borussia Münster sowie gegen Westfalia Kinderhaus.\"

Etwas anders gestalte sich die Entwicklung bei den A-Junioren. Diese habe gerade in den letzten Spielen einige Punkte liegenlassen, die sie in der Hinrunde noch gegen die gleichen Teams geholt habe. Jedoch sei dies unter anderem auch auf den verletzungsbedingten Verlust einiger wichtiger Stammspieler zurückzuführen. Insgesamt sei man jedoch auch mit der Saison der A-Junioren sehr zufrieden, so Lütke Wöstmann weiter. Und gerade beim 2:1 Erfolg am letzten Spieltag gegen Tabellennachbar BW Beelen habe die Mannschaft von Sven Kuschel und Robert Wendland noch einmal gezeigt, welch starke Qualität in ihr stecke. Auch in der A-Jugend sei die Entwicklung der Spieler im Hinblick auf die Heranführung an den Seniorenbereich wichtiger als der Abschlusstabellenplatz sechs, betont Lütke Wöstmann. So sei besonders anzumerken, dass mit Jan Schulze Eißing und Felix Schmidt bereits in der laufenden Saison zwei Spieler den Sprung in die erste Seniorenmannschaft geschafft hätten. Am reibungslosen Übergang vom Jugend- zum Seniorenbereich gelte es auch in den kommenden Jahren in Zusammenarbeit mit der Seniorenabteilung weiter intensiv zu arbeiten, um die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen.

Ergebnistechnisch weniger erfreulich verlief die Saison 2016/2017 für die C-Jugendlichen, die auf dem letzten Tabellenplatz landeten. Jedoch sei, und dies betont Lütke Wöstmann ganz besonders, vor allem hier sehr gute Arbeit von den Trainern Gerrit Richter und Stefan Pöhler gemacht worden. Gerade im spielerischen Bereich habe die Mannschaft eine starke Entwicklung genommen, die nach einer besonders schweren Startphase so nicht vorherzusehen war. \"Der Tabellenplatz spiegele in keinster Weise hier vor allem die Duelle der Rückrunde wieder, in denen der SVR seinen Gegnern häufig mindestens auf Augenhöhe war\", erklärt Peter Zillmann, Jugendobmann beim SVR.

Bis kurz vor Schluss ganz oben dabei war die U13 der Trainer Lukas Lütke Wöstmann, Sebastian Schwack und Michael Gaidies. \"Leider sei der Mannschaft in den letzten Duellen etwas die Puste ausgegangen, jedoch sei man trotzdem stolz auf die Entwicklung der D-Jugendlichen\", so Zillmann. \"Mit etlichen Jungjahrgängen besetzt, steigerte sich das Team fußballerisch über die komplette Saison, sodass gerade was die kommende Saison angeht mit dieser Mannschaft zu rechnen sei\", so Zillmann weiter.

\"Die Planungen für die kommende Spielzeit seien beim SVR mittlerweile im Endspurt, sodass es in den nächsten Wochen alle wichtigen Personalien zu vermelden gebe\", erklärt Lütke Wöstmann abschließend. \"So gebe es auf den Trainerpositionen einige Neubesetzungen, jedoch sei man von dem eingeschlagenen Weg schon jetzt voll überzeugt und blicke mit viel Freude und Zuversicht der kommenden Spielzeit entgegen.\"
vom 13.06.2017
Bericht Abteilungswahl 2017

Am 16.05.2017 fand die turnusmäßige Abteilungswahl der SVR Fußballabteilung im Vereinsheim statt. Im Verlaufe der Sitzung wurden die vergangen 2 Jahre vom Abteilungsvorsitzenden Burkhard Weber skizziert und allgemeine Themen besprochen. Unter Anderem wurde die aktuelle Situation des Rasenplatzes diskutiert, zukünftige Projekte und Veranstaltungen besprochen und Zielsetzungen für die nächsten Jahre bekannt gegeben. Im Anschluss daran wurde der aktuelle Vorstand vom Wahlvorsitzenden Udo Nees entlastet und die Neuwahlen wurden initiiert. Burkhard Weber und sein Team traten erneut zur Wahl an. Das Team um Burkhard Weber wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig wiedergewählt und wird somit die Geschicke der Fußballabteilung für die nächsten 2 Jahre leiten. In der Rolle des 1. Vorsitzenden wünschte Udo Nees dem Team alles Gute für die nächsten 2 Jahre und zeigte sich überzeugt das die akribische Arbeit des Teams auch in den nächsten 2 Jahren Früchte tragen wird.

Fussball vom 17.05.2017
Alte-Herren - Potts Cup Teil 2

Die Alte-Herren-Mannschaft des SV Rinkerode ist aus dem Pott's Cup ausgeschieden. 70% Ballbesitz reichten den Kickern des SVR nicht aus, um einen Sieg mit zurück in das Golddorf zu bringen. Ersatzgeschwächt und gebeutelt durch muskuläre Probleme einiger Spieler im Verlaufe des Spiels, mussten sich die Alten-Herren einer clever konternden Alte-Herren-Mannschaft der SG Sendenhorst mit 2:0 geschlagen geben. Damit ist der Pott's Cup für den SVR für dieses Jahr leider bereits beendet. Wir wünschen der SGS viel Erfolg in der nächsten Runde!

Fussball vom 26.04.2017
Einladung zur Abteilungswahl 2017

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!


Die Leitung der Abteilung Fußball wird in diesem Jahr neu gewählt. 


Alle Mitglieder der Abteilung Fußball sind zu dieser Veranstaltung eingeladen:


          Datum:                     Dienstag, 16. Mai 2017


          Beginn:                     21.00 Uhr


          Veranstaltungsort:     Sportheim SV Rinkerode

Tagesordnung:


    - Begrüßung


    - Bekanntgabe der Tagesordnung


    - Bericht des Abteilungsleiters


    - Diskussionen
    - Entlastung der bisherigen Abteilungsleitung
    - Vorstellung der Kandidaten für die neue Abteilungsleitung


    - Wahl der Abteilungsleitung


    - Schlusswort


Bewerbungen:


Jedes Mitglied der Abteilung Fußball, welches das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann sich bis zum    10. Mai 2017 schriftlich als Kandidat aufstellen lassen.


 


Bewerbungen an: SV Rinkerode/ Abt. Fußball, Burkhard Weber, Friedrich-Weber-Str.5,   48317 Rinkerode


 


Stimmberechtigung:


Alle Mitglieder der Abteilung Fußball, sind stimmberechtigt.


 


Rinkerode, 18. April 2017                        Burkhard Weber


                                                   Abteilungsleiter Fußball 


 


 


 


 

Fussball vom 22.04.2017
Fußballcamp begeistert 60 junge Kicker

Vier Tage Fußballspaß, bestes Fußballwetter an allen Tagen und ein neuer Teilnehmerrekord. Das Fußballcamp der Jugendabteilung des SV Rinkerode war in diesem Jahr ein voller Erfolg. In Zusammenarbeit mit der Fußballschule Michael Stapper veranstaltete der SVR in der zweiten Osterferienwoche von Dienstags bis Freitags wieder sein alljährliches Fußballcamp für seine Jugendspielerinnen und Jugendspieler. Insgesamt 60 Nachwuchstalente im Alter zwischen 5 und 14 Jahren nahmen in diesem Jahr teil, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete. Eingeteilt in fünf Gruppen wurde in den vier Tagen sowohl an technischen, taktischen und koordinativen Trainingsinhalten gearbeitet als auch in vielen unterschiedlichen Wettkampfformen gespielt. Jedes Kind bekam darüber hinaus ein Adidastrikot mit Trikotdruck, Verpflegung über den ganzen Tag sowie einen Teilnehmerpokal.

"Wir sind sehr erfreut darüber, dass unser Fußballcamp in Zusammenarbeit mit Michael so gut angenommen wird", teilt Peter Zillmann, Jugendobmann beim SVR, mit. "Die wachsenden Teilnehmerzahlen zeigen, dass das Konzept aus hochwertigem, strukturiertem Training in Kombination mit einem hohen Spaßfaktor sehr gut bei den Kindern ankommt.

So werde es selbstverständlich auch im kommenden Jahr wieder ein Fußballcamp beim SVR geben. "Bedanken möchten wir uns bei Michael und seinem fünfköpfigen Trainerteam für ihre ausgezeichnete Arbeit sowie ganz besonders bei Nicole Schweins, die an allen vier Tagen für die Verpflegung der Kinder gesorgt hat", so Zillmann weiter.

vom 22.04.2017
U15 im Trainingslager in Hachen
Ereignisreiche Tage verbrachte die C-Jugend des SV Rinkerode von Dientag bis Donnerstag im Trainingslager im Sauerland. Untergebracht in kleinen Gruppenhäusern im Sport- und Erlebnisdorf Hachen stand für die 13 mitgefahrenen Spieler sowie die drei Trainer und Betreuer an allen Tagen viel Sport auf dem Programm. Mit insgesamt vier Trainingseinheiten, in denen schwerpunktmäßig am Herausspielen von Torchancen gefeilt wurde, sowie einer intensiven Taktikschulung stand der Fußball dabei natürlich im Mittelpunkt. Darüber hinaus konnten sich die Jungs beim Bouncerball, einer Art Hockeyspiel mit Schaumstoffschlägern und Plastikball, in der großen Halle des Sportzentrums so richtig austoben. Neben einem entspannten Gemeinschaftsabend mit verschiedenen Gesellschaftsspielen am Dienstag wurden am Mittwochabend natürlich auch gespannt die Champions-League Spiele des BVB und des FC Bayern München auf Großbildleinwand vefolgt. Sowohl Spieler als auch Trainer zogen vor der Abfahrt ein zufriedenes Fazit der gemeinsamen Tage und blicken nun voller Vorfreude auf die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft.
vom 13.04.2017
Alte-Herren - Potts Cup

Die Alten-Herren des SVR haben sich am Mittwochabend mit einem souveränen 5:1 Heimsieg gegen Fortuna Walstedde für den Pott's Cup qualifiziert. In einem von hochklassigen Kombinationen seitens des SVR ;-) geprägten Spiels erzielten die Tore: Andreas Watermann (40.), Daniel Holtmann (45.), Sascha Kleine-Wilke (53.), Hendrik Czauderna (70.) und Alexander Hiller (79.).
Des Weiteren fielen die Fußballer des SVR durch extreme Fairness auf, in dem sie dem Schiedsrichter beim vermeintlichen 4:0 mitteilten, dass dies Abseits gewesen sein könnte. Der Schiedsrichter nahm daraufhin den Treffer zurück. Das Spiel der 1. Hauptrunde des Pott's Cup findet nun in Sendenhorst gegen die SG Sendenhorst statt. Der Termin wird rechtzeitig auf dem Spielplan der Homepage zu finden sein.

vom 06.04.2017
U19 momentan Vierter - U17 punktet
Mit sieben Punkten aus vier Spielen ist die U19 des SV Rinkerode aus der Winterpause gestartet. Nach einem 3:2 Auftaktsieg im Heimspiel gegen SV Ems Westbevern durch Tore von Lukas Weile (2) und Andre Bartmann legten die Nachwuchskicker der Trainer Sven Kuschel und Robert Wendland mit einem 4:2 Auswärtssieg gegen GW Amelsbüren drei weitere Punkte nach und starteten so optimal aus der Winterpause. Nach einer deftigen 2:7 Heimniederlage gegen Westfalia Kinderhaus erkämpfte sich das Team um Mannschaftskapitän Felix Schmidt am vergangenen Wochenende einen Punkt beim 0:0 gegen Tabellennachbar BW Beelen.
Mit nunmehr 10 Punkten aus insgesamt sieben Spielen steht die A-Jugend auf einem guten vierten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende ist Tabellenführer VfL Senden am ersten Spieltag der Rückrunde zu Gast im Rinkeroder Sportzentrum.

Ergebnistechnisch weniger erfreulich fiel der Start der U17 des SVR, die als Spielgemeinschaft mit GW Albersloh antritt, nach der Winterpause aus. Nach einer 8:0 Klatsche im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten GW Gelmer verlor die Mannschaft um Kapitän Sebastian Schwack auch ihr zweites Spiel in diesem Jahr, diesmal äußerst unglücklich, mit 1:0 gegen Lokalrivale SV Drensteinfurt. Im dritten Spiel gegen Westfalia Kinderhaus zeigte das Team der Trainer Nils Poker und Frank Northoff in Hälfte eins dann eine starke Leistung, verlor nach einer 1:0 Halbzeitführung aufgrund einer ganz schwachen zweiten Hälfte am Ende jedoch mit 1:5. Jedoch scheint die Mannschaft die enormen Personalprobleme durch etliche Verletzungen mittlerweile immer besser zu verkraften, holte sie dieses Wochenende doch den ersten Punkt beim 3:3 im Heimspiel gegen Borussia Münster. Dabei hätte es fast zu einem Sieg gereicht, wäre nicht in der Schlussminute noch der Ausgleich für die Gäste gefallen.
Mit zwei Punkten steht die U17 so weiterhin am Tabellenende der Leistungsliga, kann allerdings mit einem Sieg am kommenden Wochenende gegen den Vorletzten TuS Altenberge II den Anschluss ans Tabellenmittelfeld wieder herstellen.
vom 27.03.2017
DFB-Mobil ein voller Erfolg
Wie ist ein Kinder- und Jugendtraining aufgebaut, welche Inhalte sollten in welchem Jahrgang vermittelt werden und wie wird das Ganze methodisch verpackt? Diese und viele weitere interessante Themen waren Inhalt des DFB-Mobil Besuchs am Montagabend auf der Sportanlage des SV Rinkerode. Zwanzig Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer verfolgten interessiert der ungefähr 90 minütigen Trainingseinheit der beiden lizenzierten DFB-Trainer mit der E-Jugend des SVR. Im Vordergrund stand dabei die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Trainerinnen und Trainern durch zahlreiche Übungs- und Spielformen zum Thema \"Basistechniken - Dribbeln, Passen, Schießen\" nahe gebracht wurde. Im Anschluss an die Trainingseinheit kam es im Sportlerheim des SVR noch zu einem Informationsblock mit vertiefendem Hintergrundwissen und aktuellen Themen des Fußballs. Ebenso wurde abschließend auf die vielen Qualifizierungsmöglichkeiten für Jugendtrainer durch den DFB eingegangen.

Felix Lütke Wöstmann, sportlicher Leiter im Jugendbereich beim SVR, zog abschließend ein positives Fazit der Veranstaltung.\"Gerade für unsere vielen jüngeren Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer sind solche Qualifizierungsmaßnahmen enorm wertvoll und bringen sie in ihrer Entwicklung weiter voran. Aber auch die erfahrenen Jugendtrainer und Betreuer bekämen durch solche Veranstaltungen immer wieder interessante, neue Anregungen für ihre Arbeit mit den Kindern.\"

vom 24.03.2017